Dirigent

Michael Barmet - Direktion

Michael Barmet begann seine musikalische Grundausbildung im Alter von sechs Jahren. Schon früh durfte er solistische Konzerterfolge und Wettbewerbserfolge am Schweizerischen Drummer- und Perkussionistenwettbewerb feiern. Bereits drei Jahre vor dem Maturaabschluss besuchte er den Schlagzeugunterricht bei Raphael Christen und Erwin Bucher an der Hochschule Luzern – Musik. Er war Mitglied von diversen Jugendorchestern wie der Nationalen Jugend Brass Band, dem Nationalen Jugendblasorchester und dem Schweizerischen Jugend Sinfonieorchester. Er spielte unter anderem am Davos Festival mit dem Schweizer Blasorchester des Armeespiels, an den Interlaken Classics mit dem Zakhar Bron Chamber Orchestra und am Lucerne Festival im Festival Academy Orchestra mit.
Er arbeitete unter anderem mit Beat Furrer, Simeon Pironkoff, Johannes Schlaefli, Prof. Marc Kissoczy, William Blank, Roland Kluttig, Helmut Lachenmann, Stefan Asbury, Ludwig Wicki, Mariano Chiacchiarini, Pablo Heras-Casado und Nello Santi zusammen.
Seit 2010 studiert er in der Schlagzeugklasse von Raphael Christen, Klaus Schwärzler (Soloschlagzeuger, Tonhalle-Orchester-Zürich), Rainer Seegers (Solopauker, Berliner Philharmoniker) und Thomas Dobler an der Zürcher Hochschule der Künste. Im Rahmen der Ausbildung erhielt er Unterricht von Keiko Abe, Leigh Howard Stevens, Benjamin Forster, Franz Bach, Mike Quinn, Peter Solomon, Emmanuel Séjourné, Franck Tortiller, Eric Sammut.
Seit Herbst 2013 studiert Michael Barmet an der Zürcher Hochschule der Künste im Master Music Performance - Marimbaphon bei Raphael Christen. Im Sommer 2014 hat er die musikalische Leitung des Wiggertaler Jugendblasorchesters übernommen und wird im Frühling 2016 das Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester dirigieren.

Für weitere Informationen: www.michael-barmet.ch